Datenschutzerklärung

Allgemeines

Diese Datenschutzerklärung beschreibt, in welchem Umfang und wozu diese Webpräsenz welche personenbezogene Daten erfasst, verarbeitet und speichert.

Verantwortlicher im Sinne der Datenschutzgrundverordnung ist Hagen von Eitzen

Art der Daten

Wenn Sie diese Website besuchen, tun Sie das zu einem bestimmten Zeitpunkt von einer bestimmten IP-Adresse aus und Sie rufen eine bestimte Seite (URL) auf. Als Ergebnis wird (sofern kein Fehler auftritt) ein bestimmter von Ihnen angefragter Seiteninhalt übermittelt, was aus technischen Gründen ohne die im vorstehenden Satz benannten Daten unmöglich wäre. Zusätzlich ist Ihr Benutzeragent (volkstümich auch Browser genannt) möglicherweise so eingerichtet, dass er unaufgefordert noch weitere als personenbezgen anzusehende Daten übremittelt, insbesondere die Seite, von der aus Sie einem Link auf diese Site gefolgt sind (sog. referer-Header), Angaben zum Benutzeragenten selbst (sog. user-agent-Header, typischerweise mit möglicherweise zutreffenden Daten zum Namen und der Version des Benutzeragenten sowie zum darunterliegenden Betriebssystem), Angaben zu bevorzugten Sprachversionen bei mehrsprachig verfügbaren Inhalten (sog. accept-language-Header).

Wir sprechen hier also von folgenden Daten, die als personenbezogen angesehen werden können:

Zweck der Verarbeitung

Die vorstehend mit einem hochgestellten „T“ gekennzeichneten Daten sind technisch unabdingbar notwendig für den Zweck, Ihre Seitenanfrage überhaupt zu bearbeiten. Die mit „I“ gekennzeichenten Daten werden möglicherweise zur Anpassung des Inhaltes an individuelle Besonderheiten genutzt und dienen somit dem Zweck eines verbesserten Nutzererlebnisses. Die mit „M“ gekennzeichneten Meta-Eigenschaften der Anfrage fallen serverseitig im Rahemn der Beantwortung Ihrer Anfrage an. Die mit „L“ gekennzeichneten Daten werden zum Zweck einer möglichen Fehlersuche in einem Protokoll (Web-Log) gespeichert werden. Dieser Zweck ist durch Art. 6 Abs. 1 lit f der Datenschutzgrundverordnung gedeckt. Beachten Sie, dass Sie über die Konfiguration Ihres Browsers höchstwahrscheinlich die Möglichkeit haben, insbesondere die mit „I“ gekennzeichenten Angaben (insb. referer und user-agent) dahingehend zu beeinflussen, dass Sie – nicht nur auf dieser Website – weniger Ihrer Person zuordenbare Datenspuren hinterlassen. Insofern ist es gerechtfertigt, davon auszugehen, dass die Übermittlung der betreffenden Daten von Ihrer Seite aus freiwillig geschieht, und die Verarbeitung ist zusätzlich durch Art. 6 Abs. 1 lit. a gedeckt.

Die beschriebene Protokollierung im Web-Log geschieht durch meinen Webhoster

Intersolute GmbH
Rheinbahnstraße 28-34
41063 Mönchengladbach,

der insofern Auftragsverarbeiter im Sinne von Art. 4 der Datenschutzgrundverordnung ist.

Zur Illustration – so könnte eine Zeile im Web-Log aussehen:

3.236.225.157 - - [19/Aug/2022:23:13:32 +0200] "GET /dsgvo.php HTTP/1.0" 200 2365 - "CCBot/2.0 (https://commoncrawl.org/faq/)"

Umfang und Speicherdauer

Die im Web-Log gespeicherten Daten werden nur im Fall einer Suche nach Ursachen einer technischen Störung ausgewertet und nach drei Monaten vom Webhoster gelöscht.

Weitergabe

Die Daten werden nicht an Dritte weitergegeben.

Beachten Sie jedoch, dass, wenn Sie einem Link auf ein externes Web-Angebot folgen, Ihr Benutzeragent dem Zielanbieter die unter „Art der Daten“ beschriebenen Daten mitteilt (hier mit der verlinkenden Seite dieser Webpräsenz im referer, sofern Sie meinem Tipp zur Datenminimierung nicht gefolgt sind)

Automatisierte Entscheidungen

Automatisierte Entscheidungen (einschließlich Profiling) im Sinne des Art. 22 Datenschutzgrundordnung finden nicht statt.

Ihre Rechte als betroffene Person

Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob Sie betreffende Daten verarbeitet werden. Ist letzteres der Fall, haben Sie ein Recht auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen gemäß Art. 15 Abs. 1 der Datenschutzgrundverordnung. Die Angaben zu Abs. 15 Abs. 1 lit. a-d ergeben sich hierbei bereits aus dieser Datenschutzerklärung. Die Zurverfügungstellung der Daten richtet sich nach Art. 15 Abs. 3 der Datenschutzgrundverordnung. Die Wahrung der Vorgaben des Art. 20 Datenschutzgrundverordnung

Sie haben gemäß Art. 15 Abs. 1 lit. e in Verbindung mit Art. 16, Art. 17, Art. 18, Art. 21 Datenschutzgrundverordnung das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder auf Einschränkung der Verarbeitung sowie ein Widerspruchsrecht gegen die Verarbeitung, soweit dieses Interesse genüber dem berechtigten Interesse des Verantwortlichen gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. f Datenschutzgrundverordnung überwiegt. (Spoiler: Das ist wohl nicht der Fall)

Sie haben gemäß Art. 77 Datenschutzgrundverordnung das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die Datenschutzgrundverordnung verstößt. Viel Spaß dabei.

Sie haben diese Datenschutzerklärung bis zum Ende durchgelesen und demgemäß Anspruch auf neidlose Anerkennung von Seiten Ihrer Mitmenschen.